So funktioniert's

1. Das ist Carlo. Carlo spielt mit seinen Freunden im Verein Fussball und möchte ein neues DigitalTrikot® für sich und seine Vereinskollegen konfigurieren. Er sucht im Internet nach „Trikot konfigurieren“ und landet auf der Website „digitaltrikot.com“ von sportika.


2. Carlo weiß nicht so recht, wie er starten soll und was er machen kann. Ihm stehen auf der Startseite drei Optionen zur Auswahl: „ZUM KONFIGURATOR“, „SELBER DESIGNEN“ oder über das Kontaktformular „TRIKOTS DESIGNEN LASSEN VON SPORTIKA“. Carlo möchte selber konfigurieren und wählt ZUM KONFIGURATOR aus und möchte wissen, wie dieser funktioniert.


3. - 4. Da steht´s in der Navigation „So funktioniert´s“. Dieser Punkt erklärt Carlo ausführlich, welche Schritte er durchführen muss, um selber ein Trikot zu konfigurieren. Er liest sich Schritt für Schritt durch: vom Konfigurieren, über den Bestell- und Zahlungsprozess, bis hin zur Produktion und der Versendung.


5. Jetzt ist Carlo informiert und kann beginnen. Auf der Startseite klickt er auf den Button „ZUM KONFIGURATOR“.


6. Carlo hat richtig Spaß und konfiguriert sein eigenes DigitalTrikot®. Was wohl seine Vereinskollegen dazu sagen? Er fügt Spielernummer und Spielername ein und lädt das Vereinswappen und das Sponsorlogo hoch.


7. Das DigitalTrikot® sieht super aus und ist jetzt fertig, findet Carlo, aber was kommt jetzt?

 

8. Carlo erinnert sich an die „So funktioniert´s“ – Seite und weiß, jetzt muss er auf „DESIGNCHECK“ klicken.


9. Er füllt das Designcheckformular aus, trägt seine Adressdaten, Vereinsnamen, E-Mail Adresse und Telefonnummer für Rückfragen ein und bestätigt die AGB und die Datenschutzbestimmungen.


10. Das Designcheckformular wird per Klick an sportika gesendet.


11. Sportika prüft das DigitalTrikot®, ob Platzierung, Größe und Farbzusammenstellung gemäß der Richtlinien des DFB übereinstimmen und nimmt Kontakt mit Carlo auf. In dem Gespräch werden Verbesserungen und die nächsten Schritte besprochen. Carlo sucht sich passende Hosen und Stutzen zu seinem selbstkonfigurierten Digitaltrikot aus.


12. Nach der Kontaktaufnahme mit sportika wartet Carlo gespannt auf das ihm versprochene Angebot und das Mustertrikot, damit Carlo und seine Vereinskollegen die passende Größe für die neuen Digitaltrikots auswählen können.
Bis hierhin ist der Bestellprozess unverbindlich und Carlo musste noch keinen Cent bezahlen.

13.    Carlo bringt seine Informations-Lieferung von sportika mit zum nächsten Training und passt mit seinen Spielkameraden das Mustertrikot an, so dass jeder entscheiden kann, wer welche Trikotgröße benötigt.

14.    Zusammen mit seinem Trainer und seinen Spielkameraden entscheiden sie sich, das DigitalTrikot® zu bestellen. Carlo notiert alle Spielernummern, Spielernamen und dazugehörige Trikotgrößen, um das als Auftrag zusammen mit dem Mustertrikot und der Bezahlung wieder zu sportika zu schicken.

15.    sportika nimmt den Auftrag an und sendet den Druckauftrag an die Produktion, so dass hier vom Drucker die einzelnen Teile gedruckt und anschließend von den Produktionsnähern zusammengenäht werden können.

16.    Nach ca. 4 Wochen ist die Produktion fertig und die Trikots werden zu Carlo nach Hause geschickt.

17.    Carlo und seine Spielkameraden freuen sich über die neuen Trikots und gewinnen in ihrer Euphorie auch sofort das nächste Punktspiel.